Die Universelle Ressource als Heilmittel bei Trauma Level 3

Ein Weg der Transformation
Eine Fortbildungsreihe, die zur Selbstregulation befähigt

Mit der Universellen Ressource können wir an jedem Ort und und zu jeder Zeit in Resonanz gehen. Sie befähigt uns, neue Kraftquellen zu entdecken, Fähigkeiten zu entwickeln, die uns bisher nicht zugänglich waren und Heilungsprozesse geschehen zu lassen, die wir bisher für unmöglich gehalten haben.

Diese Ressource warhzunehmen, mit ihr in Resonanz zu kommen und sie im Alltag nutzbar zu machen, ist Anliegen dieser Fortbildungsreihe.

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Leben Traumatisches. Ob es dadurch zu posttraumatischen Störingen oder zu sonstigen Lebensbeeinträchtigungen kommt, hängt von der Resilienz und der Integrationsfähigkeit des Betroffenen ab. Ist diese Integration nicht möglich, bleiben posttraumatische Restenergien im System, die dann Resonanzen in Gang sezten, die immer wieder zu ähnlichen
Reinszenierung führen.
Um diesen "Teufelskreis" zu überwinden, wäre es notwendig, das Urtrauma Schritt für Schritt aufzuspüren und gleichzeitig die Ressourcen zu entwickeln, die in der Lage sind, die negativen Auswirkungen des Urtrauma zu integrieren und zu heilen. Dieser Prozess stärkt die Resilienz und transformiert auch ein konfliktreiches Leben.

Die Fortbildungsreihe gliedert sich in vier Abschnitte zu jeweils drei Tagen.

Die Themen sind:

  • Kinästhetische Wahrnehmung und deren Untereigenschaften.

  • Die Lifeline aus der Perspektive der vier Gemütszustände dissoziiert und assoziiert erleben

  • Definition und Erfahrbarkeit der Universellen Ressource und deren fünf Untereigenschaften und wie sie zur Integration und Heilung von Traumen eingesetzt werden kann.

  • Selbstmanagement und Selbstregulation durch die universelle Ressource

  • Die Sprachen der Universellen Ressource

  • Erinnerunbsselbst - Gegenwartsselbst

Termine in Freiburg:
Modul 1 Fr. 17.01. ab 14 Uhr - So. 19.01.2020 bis 12 Uhr - Freiburg
Modul 2 Fr. 22.05. ab 14 Uhr - So. 24.05.2020 bis 12 Uhr - Freiburg
Modul 3 Fr. 17.07. ab 14 Uhr - So. 19.07.2020 bis 12 Uhr - Freiburg
Modul 4 Fr. 09.10. ab 14 Uhr - So. 11.10.2020 bis 12 Uhr - Freiburg

Seminargebühr gesamt:
1490,00€ bei Einmalzahlung nach Anmeldung oder in Raten:
Anzahlung 390,00€ + 12 Raten je 100,00€

>> Anmelden   >> Anfragen

ZAk-Seminare; Bernhard Kern
Fürstenbergstr. 15, 79102 Freiburg
Tel.:0761/888 50 698 Fax: 0761/707 444 2
bernhard_kern@gmx.net
www.kern-migraenetherapie.de